Sprachauswahl:

Frauenklinik – Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Frauenklinik der Main-Kinzig-Kliniken teilt sich am Standort Gelnhausen in die beiden Fachgebiete Gynäkologie und Geburtshilfe.

Geburtshilfe

In unserem Kreißsaal kommen jährlich etwa 1.500 Kinder zur Welt. Unser Ziel ist es, Sie in allen Phasen der Geburt zu unterstützen und individuell zu begleiten.

Gemeinsam mit der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin erfüllt die Frauenklinik alle Qualitätskriterien für ein »Perinatalzentrum«. Dadurch können wir eine Versorgung von Früh- und Neugeboren, bei welchen unmittelbar nach der Geburt eine Therapie notwendig ist, genauso problemlos ermöglichen wie bei plötzlich auftretenden Notfällen. Frühgeborene ab der 29. Schwangerschaftswoche und sogenannte »Risikogeborene« können somit optimal erst- und weiterversorgt werden.

Gynäkologie

In der Gynäkologie bieten wir das gesamte Spektrum der operativen und konservativen Frauenheilkunde. Hierbei achten wir darauf, Ihre Behandlung so ideal zu koordinieren, dass Sie auch bei einem kurzen Aufenthalt in der Klinik das bestmögliche Ergebnis erzielen.

Besondere Schwerpunkte:

  • Die Entfernung der Gebärmutter, vaginal, transabdominal oder laparoskopisch.
  • Die Diagnostik und operative Behandlung von Senkungs- und Inkontinenzzuständen mit allen gängigen Operationstechniken, einschließlich der netzgestützten Beckenbodenplastiken. Ein urodynamischer Messplatz ist in der Abteilung vorhanden.
  • Die Bauchspiegelung mit kleinen und falls erforderlich ausgedehnten Operationen wie Myomenukleationen, Eierstockeingriffen, Lösen von Verwachsungen, Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter, Gebärmutterentfernung.
  • Die gynäkologische Onkologie mit allen gängigen Tumoroperationen des weiblichen Genitales.

Brustzentrum Gelnhausen

Um eine Diagnostik und Therapie von bösartigen Erkrankungen der weiblichen Brust auf höchsten medizinischen Niveau zu garantieren, haben wir in den Main-Kinzig-Kliniken in 2007 das Brustzentrum Gelnhausen eingerichtet. Dies haben wir nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Senologie und der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizieren lassen.

Ziel ist es, alle notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bestmöglich zu organisieren und durchzuführen. Die Behandlung erfolgt nach aktuellen nationalen und internationalen Standards.

Palliative, adjuvante und neoadjuvante Chemotherapien und Antikörpertherapien werden vor Ort ambulant durchgeführt.

Ambulante Eingriffe

Kleine gynäkologische Eingriffe werden in unserem Ambulanten OP-Zentrum durchgeführt. Dort haben Sie den Komfort der ambulanten Operation mit der Sicherheit einer großen Klinik im Hintergrund. Kurze Wege garantieren eine direkte weitere medizinische Versorgung, falls es notwendig sein sollte.

Dr. med.
Elke Schulmeyer
Chefärztin der Frauenklinik

 

Zu den Qualifikationen

Organisationsbüro

Katrin Freund
Gertrud Mader
Katja Birx

Tel. 0 60 51/87 –2353
Fax 0 60 51/87 –2355
Kontakt per Mail
Anfahrt

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch, Freitag
08.00 – 15.00 Uhr

Weitere Informationen...

Hier können Sie unser Facharzt-Curriculum »Frauenklinik« als PDF herunterladen.