Sprachauswahl:

An den Standorten Gelnhausen und Schlüchtern

Notfallmedizin

Seit vielen Jahren sind die Main-Kinzig-Kliniken mit der Sicherstellung des Notarzt-Dienstes im mittleren und östlichen Main-Kinzig-Kreis beauftragt. Der Notarzt – nicht zu verwechseln mit dem »Kassenärztlichen Notdienst« – kommt dann zum Einsatz, wenn durch Erkrankung oder Verletzung eine Störung von lebenswichtigen Funktionen vorliegt oder droht.

In einem solchen Fall rückt neben dem Rettungswagen, in dem später der Patient transportiert werden soll, auch das Notarzteinsatzfahrzeug aus. Sowohl Rettungswagen als auch Notarzteinsatzfahrzeug verfügen über eine medizinische Ausstattung, mit der bereits an der Einsatzstelle intensivmedizinische Maßnahmen eingeleitet werden können.

Die außerklinische Versorgung umfasst folgende Funktionen:

  • Wiederherstellung und Aufrechterhaltung von Vitalfunktionen
  • Stellen einer Erstdiagnose
  • kausale Therapiemaßnahmen
  • Verhinderung von Komplikationen und Folgeschäden
  • Filterfunktion und Weichenstellung für den Ablauf der weiteren Behandlung
  • Sicherstellung einer Behandlungskontinuität bis zur definitiven klinischen Versorgung

Alle eingesetzten Notärzte müssen über die Zusatzqualifikation »Notfallmedizin« verfügen. Die ärztliche und organisatorische Leitung der Notarztstandorte Gelnhausen, Bad Soden-Salmünster und Schlüchtern obliegt der Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie.

Allgemeines

Waren es in den 1960er und 1970er Jahren noch überwiegend Unfälle, die den Einsatz des Rettungsdienstes und Notarztes erforderten, so hat sich dieses Bild heute gewandelt. Mehr als zwei Drittel der Einsätze entfallen auf internistische, bzw. neurologische Erkrankungen (Herz- und Kreislauferkrankungen, Atemprobleme, Schlaganfall).

Die drei an den Main-Kinzig-Kliniken stationierten Notarzteinsatzfahrzeuge sind rund um die Uhr einsatzbereit und fahren jährlich zusammen mehr als 4.400 Einsätze, um schwer erkrankten oder verletzten Menschen Hilfe zu bringen.

Durch standardisierte Ausrüstungen und Ausbildungsvorgaben ist gewährleistet, dass im gesamten Landkreis jeder Notarzt in jedem Rettungswagen auf sehr gut geschultes nichtärztliches Personal und eine ihm bekannte Ausstattung trifft.

Die hervorragende Zusammenarbeit mit den Rettungsassistenten der Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen der Hilfsorganisationen ist Voraussetzung für ein zielorientiertes Behandeln unserer Notfallpatienten.

Schlüchtern

Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie
Kurfürstenstraße 17
36381 Schlüchtern
Tel. 0 66 61/81 –2441
Fax 0 66 61/81 –2445
Kontakt per Mail

Sekretariat
Astrid Kraft
Ingrid Reining
Montag – Freitag:
07.30 – 16.00 Uhr

 

Jochen Hohm
Ärztlicher Leiter der Notarztstandorte
Leitender Notarzt

Sekretariat Gelnhausen

Kerstin Halbauer
Kornelia Euler

Tel. 0 60 51/87 –2297
Fax 0 60 51/87 –2291
Kontakt per Mail
Anfahrt

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
08.00 – 17.00 Uhr

Sekretariat Schlüchtern

Astrid Kraft
Ingrid Reining

Tel. 0 66 61/81 –2441
Fax 0 66 61/81 –2445
Kontakt per Mail
Anfahrt

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
07.30 – 13.00 Uhr

Hier können Sie unser Facharzt-Curriculum »Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie« als PDF herunterladen.