Sprachauswahl:

An den Standorten Gelnhausen und Schlüchtern

Intensivmedizin

In Gelnhausen

2006 entstand in den Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen auf einer knapp 1.000 Quatratmeter großen Fläche eine der modernsten Intensivstationen Hessens. Neben den neu geschaffenen Räumlichkeiten wurde die Station auch technisch umfangreich dem neuesten Stand der Medizintechnik entsprechend ausgerüstet und erneuert.

Heute stehen uns 21 Betten und ein Notfallraum zur Versorgung von schwer erkrankten Patienten zur Verfügung. Ein Zimmer ist als festes Intensivisolierzimmer für die Behandlung von Patienten mit ansteckenden Erkrankungen ausgebaut. 13 Patienten können bei uns zeitgleich maschinell beatmet werden. Außerdem verfügen wir über die Möglichkeit bei Patienten mit einem akuten Nierenversagen die Dialysebehandlung direkt auf der Station durchzuführen. Es werden bei uns alle gängigen Diagnose- und Therapieverfahren der modernen Intensivmedizin auf der Station vorgehalten.

Die Intensivstation ist rund um die Uhr mit Ärzten besetzt, die sich ausschließlich um die Versorgung der Intensivpatienten kümmern und über eine entsprechende intensivmedizinische Erfahrung verfügen.

Die Behandlung unserer Patienten erfolgt in einem multiprofessionellen Team, in dem speziell ausgebildeten Pflegekräften eine wichtige Rolle zukommt. Auf der Station arbeiten über 50 Krankenschwestern und -pfleger, ein Großteil mit abgeschlossener Fachweiterbildung im Bereich der Intensivmedizin, die jährlich über 2.000 Patienten auf unserer Station betreuen.

An der intensivmedizinischen Behandlung unserer Patienten sind drei Abteilungen unseres Hauses beteiligt:

  • die Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie behandelt alle operativen Intensivpatienten, jeweils in enger Zusammenarbeit mit der operierenden Fachklinik, mehr
  • die Medizinische Klinik I betreut die internistischen Intensivüberwachungspatienten, mehr
  • die Medizinische Klinik II ist für die internistischen Intensivtherapiepatienten zuständig, mehr

Hier finden Sie zusätzliche Informationen zur Intensivmedizin der Main-Kinzig-Kliniken. Für Sie als Angehörige unserer Intensivpatienten halten wir hier weitere Informationen bereit.

In Schlüchtern

Die Intensivstation ist an den Main-Kinzig-Kliniken Schlüchtern eine interdisziplinär geführte Station, auf welcher acht Betten zur Behandlung von schwer erkrankten Patienten zur Verfügung stehen.

Abgesehen von den Nierenersatzverfahren, werden alle gängigen Diagnose- und Therapieverfahren der modernen Intensivmedizin durchgeführt. Außerdem besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Intensivstation in Gelnhausen. Beiden Intensivstationen stehen zum Teil unter der gleichen ärztlichen Leitung.

Hier finden Sie zusätzliche Informationen zur Intensivmedizin der Main-Kinzig-Kliniken. Für Sie als Angehörige unserer Intensivpatienten halten wir hier weitere Informationen bereit.

Dr. med.
Wolfgang Hahn

Chefarzt der
Medizinischen Klinik II
in Gelnhausen
in Schlüchtern

Dr. med.
Christoph Hildt

Chefarzt der
Medizinischen Klinik I

Prof. Dr. med.
Dirk Meininger

Chefarzt der
Anästhesiologischen Klinik
in Gelnhausen
in Schlüchtern

Intensiv Gelnhausen

Intensivstation
Haus A
2. Obergeschoss
Herzbachweg 14
63571 Gelnhausen
Tel. 0 60 51/87 –2888
Fax 0 60 51/87 –2246

Angehörigentelefon
0 60 51/87 –2842

Intensiv Schlüchtern

Intensivstation
Hauptgebäude
1. Obergeschoss
Kurfürstenstraße 17
36381 Schlüchtern
Tel. 0 66 61/81 –2293
Fax 0 66 61/81 –2298

Angehörigentelefon
0 66 61/81 -2454